Senioren in Nürtingen ohne Chance

(Thomas Marschner) Zum Abschluss der württembergischen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft hat das Seniorenteam mit 1-3 bei Oberligaaufsteiger Nürtingen 1-3 verloren. Die Saison schließt die Mannschaft bei ihrer ersten Teilnahme mit respektablen 6-4 Punkten auf Platz 7 ab.

Nervenschlacht im Abstiegskampf: Zweite gewinnt Derby gegen Gaildorf

(Mario Meinel) Einen wichtigen Sieg gegen den Abstieg konnte die Zweite gegen Gaildorf einfahren. Verstärkt durch die WIM Adela Velikic aus Belgrad ging die Zweite in dieses Spiel. Aber man könnte meinen, dass die Haller Spieler eher gehemmt waren durch diese Verstärkung und spielten anfangs eher, als würden sie zum Teil eine Bleiweste tragen.

Seniorenteam gewinnt weiter

(Mario Meinel) Mit 2,5-1,5 hat die Seniorenmannschaft gegen Ostfildern gewonnen. Nach dem 3. Sieg im 4. Spiel geht es am 16. März in der letzten Runde in Nürtingen um Platz 2. 

Schwäbisch Hall 1 gewinnt Spitzenspiel in Willsbach

(Mario Meinel) Nach einigen Absagen vor dem wichtigen Spiel gegen Verfolger Willsbach trat das Haller Team zum erstenmal in der Geschichte des SK Schwäbisch Hall und der Bezirksliga mit einem gemischten Team aus 4 Frauen und 4 Männern an und gewann klar mit 5,5-2,5.

Sieg in der württembergischen Seniorenliga gegen Tübingen

(Thomas Marschner) Nach jahrelanger Abstinenz hat der SK Schwäbisch Hall diese Saison mal wieder eine Mannschaft für die württembergische Senioren Mannschaftsmeisterschaft gemeldet. Heute gab es im dritten Spiel den 2. Sieg, und zwar mit 3,5-0,5 gegen den SV Tübingen.

Beni Meinel trotzt Schneechaos – 1. Mannschaft gewinnt

(Mario Meinel) Mehr mit dem Wetter zu kämpfen hatte die Haller Erste als mit dem Gegner. Die Anfahrt vom Flughafen Stuttgart nach SHA kam für WGM Michaela Sandu einem bösen Wintermärchen gleich. Zwischen Sulzbach (Murr) und Großasbach war das normale Verkehrschaos (Nix geräumt), und der Fahrer Benedikt Meinel musste sein ganzes Können aufbieten, um die […]

1. Mannschaft gewinnt gegen Gaildorf

Wieder gab es ein Debüt einer Spielerin: erstmals trat an Brett 1 die Ukrainerin Evgeniya Doluhanova an. Ihre Anreise am Vortag gestaltete sich etwas länger als erwartet, aber diesmal lag es nicht an der Fluggesellschaft, sondern an der Deutschen Bahn, die auf der nicht allzu langen Strecke von Frankfurt nach Schwäbisch Hall stolze 2h Verspätung […]