Stadtmeisterschaft: Steffen Mages verteidigt den Titel

Am Sonntag (08.September) fand die offene Stadtmeisterschaft im Haus der Vereine statt. Ausgetragen wurde sie nun zum dritten Mal in Folge im Schnellschachformat (15min/Spieler). Zur Freude der vielen Kiebitze kam es aufgrund der knappen Bedenkzeit häufiger zu Zeitnotschlachten. Direkt in der ersten Runde trafen Titelverteidiger Steffen Mages und der Vorjahreszweite Daniel Fries aufeinander. Nach einem langen „Ausquetschen“ der Position gelang es Mages auf Zeit gegen Fries zu gewinnen – mit 7 Sekunden Restbedenkzeit. Im Verlauf des Turniers bildete sich eine Spitze von 4 Spielern heraus: Mages mit knappem Vorsprung dicht gefolgt von Dr.Bernhard Prinz, Joachim Pulwer und Daniel Fries. Die Begegnung Prinz – Mages endete Remis. Fries überholte Pulwer aufgrund des direkten Duells. Unter den Damen wurde Tatjana Selikson unangefochten zur Stadtmeisterin.

v.l.n.r.: 3.Daniel Fries, 2.Vorstand Mario Meinel, 12. Tatjana Selikson 1. Steffen Mages, 2. Dr. Bernhard Prinz

In der 7. Runde gab es einen schönen Abschluss in der Partie

Meinel B. – Mages S. (siehe Diagramm)

Es folgte 1. … h2+ 2. Kg2 Txg3+ 3.fxg3 Dxf1+ 4.Kxh2 Th6#

Nach dem Turnier feierten die Schachspieler noch gemeinsam im Besen in Bibersfeld bei gutem Essen, Wein und natürlich Blitzschach.

Posted in Allgemein.