SF Schwaigern 2 gegen Hall 5 endet 4:4

Mario Meinel berichtet: Unter schlechten Voraussetzungen begann das letzte Match der 5. Mannschaft in Schwaigern, denn mit zwei Mann weniger stand es nicht gerade unter einem günstigen Stern. Aber der Reihe nach: Volker Schwindowski hatte nicht seinen besten Tag, seine Gegnerin sah alles und es stand 3:0 für Schwaigern.

Brait Lelumees überrollte in gewohnter Manier seinen Gegner in der Eröffnung und gewann souverän. Eugen Heinold wehrte sich tapfer, tauschte falsch ab, kam in Nachteil und verlor nach hartem Kampf seine Partie. 4:1. Benedikt Meinel war am heutigen Tag seinem Gegner überlegen und opferte die Dame. Stephen Bentzin gab sofort auf, da das Grundlinienmatt im nächsten Zug nicht mehr abzuwenden war. 4:2. Mario Meinel und Lucas Hermann hatten jeweils alle Spiele in dieser Klasse gewonnen. Wer würde der Bessere sein? Es entwickelte sich eine Partie, die Möglichkeiten für beide Seiten bot! Mario und Lucas spielten sehr aggressiv nach vorne, aber Mario hatte im entscheidenden Moment die besseren Nerven und setzte seinen Gegner matt. 3:4. Harry Hoffmann drückte seinen Gegner in die Defensive, gewann zuerst einen Bauern und dann zum Entsetzen des Gegners die Dame. Endstand: 4:4. Die 5. Mannschaft hat in der abgelaufenen Saison nur ein Spiel verloren und ist verdient als Zweiter in die A-Klasse aufgestiegen.
Posted in Mannschaftskämpfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.