Jahreshauptversammlung des SK Schwäbisch Hall

Am Dienstag, dem 24. Mai um 19:45 fand die gutbesuchte jährliche Mitgliederversammlung des SK Schwäbisch Hall im Haus der Vereine statt. Dabei wurden wichtige Weichenstellungen für die kommende Saison vorgenommen. Es wurde intensiv und kontrovers diskutiert, jedoch erfolgten alle Beschlüsse und Wahlen mit großer Mehrheit.

Die wichtigste Entscheidung: Beide Bundesligamannschaften sowohl bei den Damen als auch bei den Herren können in der kommenden Saison an den Start gehen.

In den Berichten des Vorstands wurden die Erfolge der Mannschaften hervorgehoben: Die Herren belegten in der Bundesliga einen guten vierten Platz. Die Damen verfehlten die deutsche Meisterschaft hauchdünn und wurden erneut deutscher Vizemeister. Außerdem stiegen die 4. und 5. Mannschaft auf.

Neu in den Vorstand des Schachklubs wurden Johannes van Bergen als Schriftführer und Dr. Thomas Marschner als Pressewart gewählt, als weiterer Kassenprüfer wurde Joachim Pulwer gewählt.

Außerdem wurde eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die die Vereinssatzung an die Anforderungen eines Vereins, der in Schachbundesliga spielt, anpassen soll. Die Ergebnisse sollen bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung gegen Ende des Jahres präsentiert werden.

In diesem Jahr feiert der SK Schwäbisch Hall sein 80-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass wird es eine Veranstaltung in der Haller Fußgängerzone am 20. August geben, Details dazu werden in den nächsten Wochen veröffentlicht.

Präsident Michael Riedel schloss die Versammlung gegen 23:00.

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.