Bundesliga im Weserstadion

Der Saisonhöhepunkt der diesjährigen Schachsaison wirft schon seine Schatten voraus, in 3 1/2 Wochen findet die zentrale Endrunde der Schachbundesliga und der Frauenbundesliga in Berlin statt. Doch zunächst müssen die Schwäbisch Haller Schachspieler in den hohen Norden reisen: in Bremen geht es gegen den SV Werder und gegen den Hamburger SK.

Gespielt wird in den Platinlogen des Weserstadions, das Stadion ist frei für die Schachspieler des SV Werder, da die aktuell sehr erfolgreichen Fußballprofis am Freitagabend in der Bundesliga in Frankfurt antreten.

Beide Gegner des Wochenendes gehören nicht zu den Lieblingsgegnern der Haller. Gegen die langjährige Spitzenmannschaft aus Bremen setzte es bisher nur Niederlagen, und auch gegen den HSK tat man sich immer schwer, in der Vorsaison gab es ein empfindliches 2,5-5,5. Beide Mannschaften stehen aktuell auf Platz 7 und 8 der Tabelle, da geht nach oben und unten nicht mehr viel. Bremen hatte von der Saison mehr erwartet, Hamburg ist mit dem Saisonverlauf sicher zufrieden. Gerade Hamburg wird wahrscheinlich wieder mit einer jungen Mannschaft antreten, die den Haller auf dem Weg zur möglichen Vizemeisterschaft das Leben schwer machen wird. Bremen will in den letzten Saisonheimspielen gegen Schwäbisch Hall und Dresden Wiedergutmachung für eine bisher eher mittelprächtige Saison leisten.

Schwäbisch Hall ist aktuell die Mannschaft mit dem höchsten Elozugewinn der Liga, das zeigt, dass viele Spieler eine hervorragende Saison spielen. Mit mindestens 3 Punkten aus Bremen könnte es in Berlin zu einem Endspiel um Platz 2 gegen Hockenheim kommen. Das alles ist natürlich auch von der Haller Besetzung abhängig, die natürlich wie immer nicht vor Rundenstart verraten wird.

Am Samstag ab 14:00 geht es gegen Hamburg, am Sonntag ab 10:00 gegen Bremen. Die Partien können wie immer im Liveportal der Schachbundesliga (mit einer Verzögerung von 15 Minuten) verfolgt werden.

Posted in Bundesliga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.