3. Mannschaft überrascht alle!

Die Sensation ist perfekt. Abstiegskandidat Hall 3 macht Neuenstadt-Kocher zum Meister in der Bezirksklasse.
Mit einem flauen Gefühl reiste die Dritte zum Aufstiegskandidaten HN-Biberach 1. Das Wetter war schlecht und einige Spieler waren von der Grippewelle geschwächt. Aber es kam irgendwie anders als gedacht. Der Gegner von Ulf Bischoff war vorbereitet und ließ dem Captain keine Chance zur Spielentfaltung. Marc Sans spielte eine solide Eröffnung, kam in Vorteil und konnte mit einer Springergabel sein Spiel gewinnen.
Mario Meinel, von der Grippe geschwächt, diktierte das Spiel und drückte seinen jugendlichen Spieler so richtig zusammen. Der Gegner konnte allerdings zur Verblüffung von Meinel immer das Spiel im Gleichgewicht halten und ein Unentschieden erkämpfen. Im Nachhinein stellte man fest das der Gegner 131 DWZ-Punkte besser war als Meinel.
Dann kam die Stunde der Senioren. Joachim Pulwer hatte Schachgöttin Caissa augf seiner Seite und gewann etwas glücklich. Waldemar Reifschneider und Wolfgang Schmalzried konnten ihre Gegner ebenfalls besiegen die zum Teil in der Jugendbundesliga Süd spielen.
Nur Siegried Wallisch musste zu guter Letzt die Waffen strecken. Durch diesen absolut unerwarteten Erfolg hat die Dritte einen großen Schritt zum Klassenerhalt gemacht.

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.