22 Teilnehmer beim Jubiläumsblitz

Mario Meinel berichtet:

22 Spieler versammelten sich im Haus der Vereine zum Jubiläumsblitz im Rahmen des 80-jährigen Jubiläums des SK Schwäbisch Hall. Für die ersten fünf Spieler war ein Preisgeld ausgelobt.

Es wurden 21 Runden gespielt, jeder gegen jeden. Wann hat man schon die Möglichkeit, sich mit zwei GMs und einer IM zu messen? Die Favoriten mussten hart kämpfen, weil die Amateurspieler es ihnen nicht leicht machten. Es gewann GM Peter Michalik mit 19,5 vor IM Irina Bulmaga mit 19 Punkten. Der dritte Platz musste im Stechen zwischen GM Mathias Womacka  und Steffen Mages entschieden werden. Mathias konnte sich dort durchsetzen. Den fünften Platz erspielte sich Brait Lelumees. Irina Bulmaga gelang es, gegen GM Michalik und GM Womacka zu gewinnen. Sie verlor dann überraschend gegen Matthias Wohlmuth und spielte gegen Steffen Mages und Tan Bui remis. Sieger Peter Michalik verlor gegen IM Bulmaga und spielte gegen GM Womacka remis. GM Womacka verlor überraschend gegen Bernhard Prinz, Brait Lelumees büßte gegen Boris und Mario Meinel sowie Tan Bui zwei Punkte ein, das hinderte ihn daran, um den 3. Platz mitkämpfen zu können. Ein besonderer Dank geht an Boris und Mario Meinel für eine tolle Organisation und eine gelungene Veranstaltung zum Auftakt des Jubiläums.

Posted in Allgemein, Turniere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.